Betriebliche ErmittlungenDetekteiSicherheit

Metalldiebstahl in Unternehmen

Was tun bei Metalldiebstahl in Unternehmen?Metalldiebstahl in Unternehmen ist ein wachsendes Problem, das nicht nur zu finanziellen Verlusten führen kann, sondern auch die Sicherheit am Arbeitsplatz und die Unternehmensintegrität gefährdet.…
Kabelrollen vor Kabeldiebstahl geschützt

Was tun bei Metalldiebstahl in Unternehmen?

Metalldiebstahl in Unternehmen ist ein wachsendes Problem, das nicht nur zu finanziellen Verlusten führen kann, sondern auch die Sicherheit am Arbeitsplatz und die Unternehmensintegrität gefährdet. Als Sicherheitsverantwortlicher ist es Ihre Aufgabe, wirksame Maßnahmen zu ergreifen, um den Diebstahl von Metallen und anderen Wertstoffen effektiv zu bekämpfen.

In diesem Blog-Beitrag beschäftigen wir uns mit Strategien und praktischen Tipps, die zur Prävention beitragen können und Hilfe durch unsere Detektei bei aktuellen Lagen.

Verstehen, warum Metalldiebstahl stattfindet

Metalle wie Kupfer, Aluminium und Eisen haben aufgrund ihrer vielfältigen Verwendbarkeit und ihres Wiederverkaufswertes eine hohe Anziehungskraft auf Diebe. Unternehmen, die diese Materialien lagern oder mit ihnen arbeiten, sind daher ein bevorzugtes Ziel. Ein umfassendes Verständnis der Motive und Methoden der Täter kann helfen, die richtigen präventiven Schritte einzuleiten. Einmal entwendet, ist die Herkunft der Metalle kaum noch nachvollziehbar, was eine nachträgliche Aufklärung sehr schwierig gestaltet.

Oft handelt es sich bei den Dieben um Tätergruppen aus dem Ausland. Es muss also immer von organisierter Kriminalität ausgegangen werden. Noch häufiger sind es aber Innentäter, die aufgrund Ihres spezifischen Wissens zu dem Unternehmen, wo es Schwachstellen gibt.

Risikoanalyse durchführen

Jede effektive Sicherheitsstrategie beginnt mit einer detaillierten Risikoanalyse. Identifizieren Sie zuerst die Bereiche Ihres Unternehmens, in denen Metalle gelagert oder verarbeitet werden. Untersuchen Sie die aktuelle Situation und suchen Sie nach eventuellen Schwachstellen, durch die Diebstähle ermöglicht werden könnten. Ziel sollte es immer sein, präventiv Diebstähle durch Maßnahmen zu erschweren oder zu verhindern.

Investieren in physische Sicherheitsmaßnahmen

Verbessern Sie die physische Sicherheit von Lagerräumen und Werksbereichen, um den Zugang zu Metall und anderen Wertstoffen zu erschweren. Dazu gehören:

  • Installation von Überwachungskameras
  • Anbringung von Sicherheitsbeleuchtung, insbesondere in schlecht beleuchteten Bereichen
  • Errichtung von Zäunen und anderen Barrieren
  • Verwendung von Sicherheitsschlössern und Zugangskontrollsystemen
  • Einsatz eines Sicherheitsdienstes

Effektive Überwachung und Alarmierung

Die Implementierung eines Alarmsystems und regelmäßige Überwachung sind entscheidend, um Diebstähle in Echtzeit zu erkennen. Dies kann über Sicherheitspersonal oder automatisierte Systeme erfolgen, die bei unbefugtem Zugriff einen Alarm auslösen.

Personal über Risiken informieren und schulen

Mitarbeiter können eine wichtige Rolle bei der Verhinderung von Metalldiebstahl spielen. Schulen Sie Ihr Personal hinsichtlich der Risiken und der Erkennungszeichen für potenzielle Diebe. Ein informiertes Team ist eines der besten Mittel gegen interne und externe Sicherheitsbedrohungen.

Erfassung und Nachverfolgung der Materialien

Verwalten Sie Bestände sorgfältig und halten Sie genaue Aufzeichnungen über den Standort und die Bewegung von Metallen innerhalb des Unternehmens. Verwenden Sie Barcodes, RFID-Chips oder andere Tracking-Technologien, um Materialien zu erfassen und deren Fluss zu verfolgen.

Kooperation mit lokalen Behörden

Die Zusammenarbeit mit der lokalen Polizei und anderen Strafverfolgungsbehörden kann im Falle eines Diebstahls entscheidend für eine schnelle und effektive Reaktion sein. Ferner können sie beratend zur Verbesserung der Sicherheitsmaßnahmen beitragen.

Alternativ oder zusätzlich haben Sie die Möglichkeit bei andauernden Diebstählen unsere Detektei mit einer Observation zu beauftragen, wir setzen dabei auf einen Mix aus personeller und technischer Überwachung. Professionelle Diebe kennen die Reaktionszeiten von Unternehmen und schlagen erfahrungsgemäß 4–6 Wochen zu, es ist somit schnelles Handeln Ihrerseits gefragt.

Sie sollten:

  1. Zeitnah reagieren
  2. Den Mitwisserkreis klein halten
  3. Die Diebstähle zur Anzeige bringen

Wir:

  1. Überwachen den Bereich mit verdeckter Videotechnik
  2. Überwachen den Bereich mit unseren Detektiven
  3. Verbauen GPS an dem Diebesgut

Rechtliche Absicherung und Versicherung

Stellen Sie sicher, dass Ihr Unternehmen rechtlich und durch entsprechende Versicherungen gegen die finanziellen Folgen von Metalldiebstählen geschützt ist. Dies kann dazu beitragen, die Auswirkungen eines Diebstahls zu mildern und eine schnelle Wiederherstellung des normalen Betriebs zu unterstützen.

Kontinuierliche Überprüfung und Anpassung der Sicherheitsmaßnahmen

Die Sicherheitslage ist dynamisch und verändert sich fortwährend. Es ist daher notwendig, regelmäßig bestehende Sicherheitskonzepte zu überprüfen und gegebenenfalls anzupassen, um auf neue Bedrohungsmuster zu reagieren.

Metalldiebstahl in Unternehmen erfordert eine proaktive und vielschichtige Herangehensweise. Durch Implementierung der genannten Präventionsmaßnahmen und stetige Wachsamkeit können Sie Ihr Unternehmen schützen und ein sichereres Arbeitsumfeld für alle Beteiligten schaffen.

Gerne unterstützen wir Sie bei der Erstellung eines Sicherheitskonzeptes

Unsere Texte und Grafiken unterliegen dem Urheberrecht.

Eine Nutzung ist nur mit Einverständnis zulässig.

Um unsere Webseite optimal für Sie zu gestalten und kontinuierlich zu verbessern, nutzen wir Dienste von Drittanbietern. Unsere Partner erheben Daten und verwenden Cookies zu Analysezwecken, um personalisierte Anzeigen anzuzeigen und Messwerte zu erfassen. Um unter anderem Anzeigenmessung oder Remarketing zu unterstützen, verwenden wir Tags oder Code von externen Werbedienstanbietern.

Wenn Sie Cookies akzeptieren, bedeutet dies auch Ihre Zustimmung zur Übermittlung von Daten an Empfänger in Drittländern gemäß Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO, für die es keinen Angemessenheitsbeschluss gemäß Art. 45 Abs. 3 DSGVO gibt und keine geeigneten Garantien gemäß Art. 46 DSGVO vorliegen. Bei solchen Datenübermittlungen können Sie Ihre Betroffenenrechte möglicherweise nicht durchsetzen und es gibt keine Garantien bezüglich möglicher Zugriffe seitens staatlicher Stellen.

Die Auswahl einzelner Cookies oder die Anpassung Ihrer Einwilligung können Sie jederzeit in unseren Datenschutz-Einstellungen anpassen. Diese finden Sie auch unter rechtliches im Footer unserer Website.

Close Popup
Privacy Settings saved!
Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, speichert oder ruft sie möglicherweise Informationen in Ihrem Browser ab, meistens in Form von Cookies. Kontrollieren Sie Ihre persönlichen Cookie-Dienste hier.

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Website notwendig und können in unseren Systemen nicht abgeschaltet werden.

Erforderlich
Zur Nutzung und zum Schutz dieser Website verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies.    
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_
  • wordpress_sec
  • wordpress_c0a648e957a6aca31b06202d2cbee969_xframe
  • PHPSESSID
  • wp_lang
  • SessionId

Alle Cookies ablehnen
Einstellung speichern
Alle Cookies akzeptieren